top of page

Leyla labert. Begleitpost: Episode 11 - Labern mit Susan.

In dieser Episode habe ich mit Susan über ihre Burnout Erfahrung gesprochen. Danke dir Susan für deine offene, klare Art und all die nützlichen Infos. Es war spannend dir zuzuhören :)


Susan hat nachträglich folgendes noch ergänzt:


Etwas zu kurz kam, die Zeit NACH dem Sanatorium. Die war extrem herausfordernd. Man ist irgendwie im Nie-mandsland, ist monatelang arbeitsunfähig. Ich hatte eine tiefe Depression, litt unter Er-schöpfung,Hoffnungslosigkeit, Ängsten, Schuldgefühlen, weil ich dem Partner zur Last fiel, weder arbeiten und noch die Rolle der Mutter, Partnerin, Tochter, Freundin wahrnehmen konnte. Man muss sich neu orientieren, Wiedereinsteigen, beim RAV anmelden, bewerben usw. und das alles in einer schrecklichen Verfassung.

Deshalb ist es wichtig zu wissen, wo man sich vorher, während und nacher Hilfe holen kann.





"Sie arbeitete damals im Sanatorium als Jobcoach und hat nun eine eigene Praxis. Auf Verordnung wird ein Jobcoaching bei ihr von der Grundversicherung der Krankenkasse übernommen. Ich kann sie wärmstens empfehlen."



43 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

留言


bottom of page